Schatzsucher-Gottesdienste

Die Schatzsucher-Gottesdienste gehen in veränderter Form weiter.

Am  Sonntag, 18. Oktober, 16.00 Uhr, St. Stephan und Sonntag, 29. November, 16.00 Uhr, Unsere Liebe Frau

Von Oktober bis Juli findet einmal im Monat jeweils abwechselnd in den Kirchen St. Stephan und Unserer Lieben Frau der „Schatzsucher-Gottesdienst“ statt. Kleinkinder, Kindergartenkinder, Schulkinder, Jugendliche, Erwachsene, Großeltern, Geschwister, Freundinnen und Freunde feiern Gottesdienst, zum Teil in altersgerechten Kleingruppen zwischen gemeinsamem Start und Ende. Bedingt durch Corona ändert sich folgendes: Wir feiern Wort-Gottesdienst, ohne Eucharistie, also ohne Kommunion. 15 Minuten vor Gottesdienstbeginn werden alle, die mitfeiern, vom Schatzsucher-Team empfangen. Kinder und Jugendliche erhalten Namensschilder und bekommen ihre Plätze gezeigt. Mit dem Countdown geht der Gottesdienst für alle zusammen los. Die Geschichten der Bibel werden spannend und lebendig durch eine Theatergruppe von Kindern und Erwachsenen vorgespielt. Kindgerechte Lieder mit Bewegungen, die vorgemacht werden, und moderne Musik tragen zur Stimmung im Gottesdienst bei. Während die Erwachsenen den Gottesdienst mitfeiern, vertiefen die Kinder das Thema in altersgerechten Kleingruppen. Nach dem Wort Gottes kommen die Gruppen zurück in die Kirche. Das Ende feiern dann alle gemeinsam.